Startseite » Rathaus & Bürgerservice » Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Sonsbeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n vollbeschäftigte/n Verwaltungsfachwirt/in als

Sachbearbeiter/in für die Finanzverwaltung (NKF)

Es handelt sich daher um eine unbefristete Vollzeitstelle nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Ihre zukünftigen Aufgabenschwerpunkte:

  • Aufstellung und Abwicklung des NKF-Haushaltsplans,
  • Aufstellung des Jahresabschlusses,
  • Führen der Anlagenbuchhaltung,
  • Beratung aller Dienstbereiche in haushaltsrechtlichen Angelegenheiten,
  • sonstige sachgebietsnahe Aufgaben.

Änderungen/Ergänzungen der Aufgabenstellung bleiben vorbehalten.

Sie bringen mit:

  • einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungs-/Angestelltenlehrgang II bzw. eine vergleichbare Qualifikation als Betriebswirt/in oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. Verwaltungswirt/in und die Bereitschaft, den Verwaltungslehrgang II zu besuchen,

Sie bringen ferner idealerweise mit:

  • umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des „Neuen Kommunalen Finanzmanagements“,
  • ein sicherer Umgang mit dem „SAP/DZ Kommunalmaster“ sowie „MS-Office“,
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit und hohes Engagement, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein, Bereitschaft zur Kooperations- und Teamfähigkeit, Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten,
  • ausgeprägtes Zahlenverständnis und die Fähigkeit zum wirtschaftlichen Denken,
  • Organisationsstärke und eine schnelle Auffassungsgabe.

Wir bieten:

  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche),
  • Eingruppierung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b TVöD (bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen können bei der Festlegung der Stufe berücksichtigt werden),
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst (u.a. Jahressonderzahlung, Leistungszulage, 30 Tage Urlaub, betriebliche Altersvorsorge),
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet,
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitmodells.

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Frauen und bevorzugen Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Bewerbungen schwerbehinderter Personen sowie gleichgestellter behinderter Personen im Sinne des § 2 SGB IX sind ebenso erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Wir bekennen uns ausdrücklich zu Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld und freuen uns über die Bewerbung aller Talente - unabhängig von Alter, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, ethnischer und kultureller Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, sexueller Orientierung und Identität.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Leiter der Fachbereiche „Personal und Schule“ (Herr van Bebber, Tel.: 02838 / 36110) und „Finanzen und Liegenschaften (Herr Tenhagen, Tel. 02838 / 36120) zur Verfügung.

Konnten wir Ihr Interesse wecken und haben Sie Lust, im Team des Fachbereichs „Finanzen und Liegenschaften“ in wertschätzender Arbeitsatmosphäre mit angenehmem Betriebsklima zu arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und einer lückenlosen Darstellung Ihres Werdegangs, die Sie bitte bis zum 31.08.2022 an den Bürgermeister der Gemeinde Sonsbeck, Fachbereich 1, Herrenstraße 2, 47665 Sonsbeck oder per eMail (zusammengefasst in einer Datei im pdf-Format, Seitenformat DIN A 4) an personal@sonsbeck.de schicken.

Die persönlichen Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 07.09.2022 statt. Hierzu werden die Bewerber/innen noch gesondert eingeladen.

Hinweis:

Abschließend weisen wir darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Einstellungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet werden. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern und Klarsichthüllen.