Startseite » Rathaus & Bürgerservice » Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen

Die Gemeinde Sonsbeck (Kreis Wesel) mit den Ortschaften Sonsbeck, Hamb und Labbeck liegt am unteren Niederrhein. Die Gemeinde hat ca. 8.700 Einwohner und wird als die „Grüne Perle am Niederrhein“ bezeichnet. Das Gemeindegebiet zeichnet sich durch eine überaus reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft aus, die immer mehr Besucher, besonders an den Wochenenden, anzieht. Die landschaftlichen Gegensätze geben der Gemeinde einen außergewöhnlichen Stellenwert als Wohn- und Erholungsort. Sonsbeck ist noch weitgehend landwirtschaftlich geprägt. Saubere Luft und eine intakte Umwelt sind hier noch selbstverständlich.

Die Gemeinde Sonsbeck bietet:

  • Eingruppierung nach TVöD
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst (u.a. Jahressonderzahlung, Leistungszulage, betriebliche Altersvorsorge),
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Entwicklung,
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten,
  • eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft,
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitmodells.
  • ein freundliches und familieres Kollegium
»
 
Die Gemeinde Sonsbeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich „Bauen und Planen“ eine/n

Dipl.-Ingenieur/in (m/w/d) der Fachrichtung „Städtebau und Stadtplanung“
bzw. vergleichbarer Fachrichtung.

Ihre zukünftigen Aufgabenschwerpunkte:

  • Erarbeitung und Begleitung von gemeindlichen Bauleitplanungen (Flächennutzungsplan, Bebauungspläne und sonstige Satzungen gemäß BauGB,
  • Konzeptionierung und Durchführung von Bürgerbeteiligungsverfahren,
  • Erarbeitung gemeindlicher Stellungnahmen im Rahmen von Bauantragsverfahren und im Beteiligungsverfahren der Träger öffentlicher Belange,
  • Mitarbeit im Bereich der Unteren Denkmalschutzbehörde,
  • Teilnahme an Sitzungen des Rates und der Fachausschüsse der Gemeinde Sonsbeck sowie an Terminen im Rahmen der Bürgerbeteiligung.

Änderungen/Ergänzungen der Aufgabenstellung bleiben vorbehalten.

Sie bringen mit:

  • Nachweis eines erfolgreich abgeschlossenen Hochschulstudiums (Dipl.-Ing./Master/Bachelor) im Studiengang „Städtebau und Stadtplanung“, „Architektur (Vertiefungsrichtung Städtebau)“ oder „Raumplanung“,
  • fundiertes Fachwissen im Bau- und Planungsrecht,
  • wünschenswert ist mehrjährige Berufserfahrung, wobei auch Bewerbungen von Berufsanfängern mit der entsprechenden Qualifikation erwünscht sind,
  • überdurchschnittliches Engagement und Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit,
  • Bereitschaft, an den Sitzungen des Rates und der Fachausschüsse der Gemeinde Sonsbeck auch außerhalb der regulären Arbeitszeit teilzunehmen,
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick,
  • hohe soziale Kompetenz,
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office) sowie CAD-Kenntnisse (Nemetschek),
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung einzusetzen.

Wir bieten:

  • eine zunächst bis zum 31.12.2026 befristete Vollzeitstelle, wobei auch eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich denkbar ist,
  • Eingruppierung nach TVöD entsprechend der persönlichen Voraussetzungen,
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst (u.a. Jahressonderzahlung, Leistungszulage, betriebliche Altersvorsorge),
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Entwicklung,
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten,
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitmodells.

Die Gemeinde Sonsbeck fördert die berufliche Entwicklung von Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und möchte daher Frauen motivieren, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs „Personal und Schule“, Herr van Bebber, Tel.: 02838 / 36110, zur Verfügung.

Konnten wir Ihr Interesse wecken und haben Sie Lust, im Team des Fachbereichs „Bauen und Planen“ in wertschätzender Arbeitsatmosphäre mit angenehmem Betriebsklima zu arbeiten?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 08.06.2022 an den Bürgermeister der Gemeinde Sonsbeck, Fachbereich 1, Herrenstraße 2, 47665 Sonsbeck oder per eMail (zusammengefasst in einer Datei im pdf-Format, Seitenformat DIN A 4) an personal@sonsbeck.de schicken.

Die persönlichen Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 20.06.2022 statt. Hierzu werden die Bewerber/innen noch gesondert eingeladen.

Hinweis:
Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Einstellungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.

 Ausbildung bei der Gemeinde Sonsbeck:
Mehr Vielseitigkeit, mehr Perspektiven

Ab dem 01.08.2022 bieten wir folgende Ausbildung an:

Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d)

Ablauf der Ausbildung:

  • praktische Ausbildung in den verschiedenen Fachbereichen der Gemeindeverwaltung, u.a. in den Bereichen Bauen, Finanzen, Personal, Ordnung und Soziales
  • Berufsschulunterricht
  • praxisbegleitender Unterricht am StudienInstitut NiederrheiN S.I.N.N.
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wir erwarten:

  • Fachoberschulreife mit guten Noten in Deutsch und Mathematik
  • Interesse an Gesetzen und deren Umsetzung
  • Kundenorientierung und Kontaktfreude
  • Zuverlässigkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Ausbildung
  • Mitarbeit in spannenden Projekten
  • gleitende Arbeitszeit
  • vermögenswirksame Leistungen und Jahressonderzahlung
  • 50 Euro Lernmittelzuschuss pro Ausbildungsjahr
  • 400 Euro Abschlussprämie bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung
  • 30 Tage Urlaub

Die Gemeinde Sonsbeck fördert Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und möchte daher Frauen motivieren, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Erwünscht sind auch Bewerbungen von Schwerbehinderten sowie ihnen Gleichgestellte.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 22.05.2022 an die

Gemeinde Sonsbeck, Fachbereich „Personal und Schule“,
Herrenstraße 2, 47665 Sonsbeck

oder per eMail (zusammengefasst in einer Datei im pdf-Dateiformat, Seitenformat DIN A 4) an personal@sonsbeck.de.

Gerne dürfen Sie sich bei Fragen an unseren Ansprechpartner, Herrn Ludger van Bebber (Tel. 02838 / 36110) wenden. Das Vorstellungsgespräch findet am 24.05.2022 statt. Hierzu werden die Bewerber/innen noch gesondert eingeladen.

Hinweis:
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Einstellungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.

Kontakt

Ludger van Bebber
(Fachbereichsleiter)
Zimmer: 32

☎ (02838) 36-110
 (02838) 36-109
  personal@sonsbeck.de 

Fachbereich
Personal und Schule

Anschrift
Gemeinde Sonsbeck
Herrenstraße 2
47665 Sonsbeck