Startseite » Rathaus & Bürgerservice » Stellenausschreibungen
Die Gemeinde Sonsbeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich „Bauen und Planen“ eine/n

Bautechniker/in der Fachrichtung „Hochbau“ (m/w/d).

 

Ihre zukünftigen Aufgabenschwerpunkte:
  • selbstständige Durchführung von Bauunterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten,
  • selbstständige Durchführung von kleinen Neu-, Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen, insbesondere Planung, Ausschreibung, Durchführung von Auftragsvergaben, Objektüberwachung/Bauleitung und Abrechnung,
  • verantwortliche Koordination und Steuerung von Wartungsarbeiten und wiederkehrenden Prüfungen,
  • Kostenermittlungen / Unterstützung bei der Aufstellung von Haushaltsansätzen
  • Koordination von externen Projektbeteiligten
  • Teilnahme an Baubesprechungen und -begehungen
 
Änderungen/Ergänzungen der Aufgabenstellung bleiben vorbehalten.
 
Sie bringen mit:
  • Abschluss als staatlich geprüfte/r Bautechniker/in der Fachrichtung Hochbau (oder mit vergleichbarer Qualifikation) und idealerweise verfügen Sie bereits über eine mehrjährige Berufserfahrung in den o.g. Aufgabenfeldern,
  • gute Kenntnisse der technischen Regelwerke und im Vergaberecht (insbesondere VOB),
  • Grundkenntnisse im Brandschutz sowie in der technischen Gebäudeausrüstung,
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office) sowie CAD-Kenntnisse (Nemetschek) sowie in der AVA-Software (Sidoun),
  • überdurchschnittliches Engagement und Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit,
  • Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick,
  • hohe soziale Kompetenz,
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Kostenerstattung einzusetzen.
 
Wir bieten:
  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche),
  • Eingruppierung nach Entgeltgruppe 9 b TVöD (bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen können bei der Festlegung der individuellen Stufe berücksichtigt werden),
  • alle Vorteile einer Beschäftigung im öffentlichen Dienst (u.a. Jahressonderzahlung, Leistungszulage, betriebliche Altersvorsorge),
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit,
  • die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Entwicklung,
  • bedarfsorientierte Fortbildungsmöglichkeiten,
  • eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft,
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen des Gleitzeitmodells.
 
Die Gemeinde Sonsbeck fördert die berufliche Entwicklung von Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und möchte daher Frauen motivieren, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
 
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.
 
Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs „Personal und Schule“, Herr van Bebber, Tel.: 02838 / 36110, zur Verfügung.
 
Konnten wir Ihr Interesse wecken und haben Sie Lust, im Team des Fachbereichs „Bauen und Planen“ in wertschätzender Arbeitsatmosphäre mit angenehmem Betriebsklima zu arbeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 04.12.2021 an den Bürgermeister der Gemeinde Sonsbeck, Fachbereich 1, Herrenstraße 2, 47665 Sonsbeck oder per eMail (zusammengefasst in einer Datei im pdf-Format, Seitenformat DIN A 4) an
personal@sonsbeck.de schicken.
 
Die persönlichen Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 16.12.2021 statt. Hierzu werden die Bewerber/innen noch gesondert eingeladen.
 
Hinweis:
Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Einstellungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.