Startseite

Stellenausschreibung

08.09.2021

Die Gemeinde Sonsbeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
für das Vorzimmer des Bürgermeisters eine/n

Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d).

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 31,5 Stunden (5-Tage-Woche).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
(vorbehaltlich der endgültigen Aufgabenverteilung)
  • Erstellung und Veröffentlichung von Pressemitteilungen und amtlichen Bekanntmachungen
  • Vergabe und Verwaltung der Termine für die Begegnungsstätte „Kastell“
  • selbstständiges Erstellen von Grußworten und Reden, Glückwunsch- und Kondolenzschreiben
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungsterminen des Bürgermeisters
  • Vertretung Vorzimmerdienst des Bürgermeisters (Urlaubs- und Abwesenheitsvertretung)

Von dem/der Bewerber/in wird erwartet:
  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r (bevorzugt) oder als Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Berufserfahrung in der kommunalen Verwaltung (wünschenswert)
  • gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit Microsoft Office Produkten
  • Eigeninitiative und Selbständigkeit in der Aufgabenerledigung
  • Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Organisationtalent
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten

Die Gemeinde Sonsbeck bietet:
  • abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • unbefristete Einstellung
  • Eingruppierung in die Entgeltgruppe 6 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • jährliche Sonderzahlung und Leistungszulage
  • betriebliche Altersvorsorge
  • gleitende Arbeitszeit
Die Gemeinde Sonsbeck fördert Frauen, insbesondere in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, und möchte daher Frauen motivieren, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellte Personen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs „Personal und Schule“, Herr van Bebber, Tel.: 02838 / 36110, zur Verfügung.
Bewerber/innen senden ihre Bewerbung bitte bis zum 11.09.2021 an den Bürgermeister der Gemeinde Sonsbeck - Produktbereich 1.1 - Herrenstraße 2, 47665 Sonsbeck oder per eMail (im pdf-Dateiformat, Seitenformat DIN A 4) an personal@sonsbeck.de.

Die persönlichen Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 22.09. und 23.09.2021 statt. Hierzu werden die Bewerber/innen noch gesondert eingeladen.

Hinweis:
Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Einstellungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein und verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen.