Startseite

Richtige Entsorgung des Herbstlaubs

12.10.2020

Feuchte Blätter auf Wegen oder Zufahrten können schnell zum Unfallrisiko werden, daher sind Grundstückseigentümer auf der Grundlage der kommunalen Straßenreinigungssatzung für die Entsorgung von Laub auf Gehwegen und bei Anliegerstraßen auch auf Fahrbahnen bis zur Straßenmitte verantwortlich. Diese Regel gilt im Übrigen auch für Laub, das von Bäumen der Nachbarn oder der Kommune stammt.

Wenn das Laub erst einmal zusammengekehrt ist, kommt es am besten auf den Kompost, da es wertvolle Nährstoffe bietet und sich in natürlichen Dünger umwandeln lässt. Bitte darauf achten, dass der Kompost mit anderen Gartenabfällen und Küchenabfällen usw. vermengt wird, andernfalls könnten die Blätter anfangen zu faulen.

Wer keine weitere Verwendung für die abgefallenen Blätter findet, sollte auf eine ordnungsgemäße Entsorgung achten. Das Laub gehört in die Biotonne - keinesfalls in den Restmüll oder die Papiertonne. Zudem kann das Laub auch über die Kompostsäcke entsorgt werden, diese sind im Rathaus am Informationsschalter gegen Entrichtung einer Gebühr erhältlich. Die Gemeinde Sonsbeck bietet allen Bürgerinnen und Bürgern zusätzlich zu der Entsorgung über die Bio-Tonne Termine zur Kompostsack-Sammlung an. Die Grünschnitt- bzw. Kompostsacksammlung braucht nur für den Außenbereich zuvor bei der Firma Schönmackers, Tel.: 0800/1747474 (kostenlos) angemeldet werden, innerhalb der Ortschaften Sonsbeck, Labbeck und Hamb wird von der Firma Schönmackers zu den im Abfallkalender ausgewiesenen Terminen abgefahren. Alternativ kann das Laub auch kostenlos beim Gemeinschafts-Wertstoffhof Xanten-Alpen-Sonsbeck im Gewerbegebiet Xanten-Birten, Bruchweg 14, abgegeben werden.