Startseite

Schrittweise Öffnung des Rathauses

22.04.2020

Die landesweiten Lockerungen führen auch dazu, dass das Sonsbecker Rathaus ab Mittwoch, 22.04.2020, wieder schrittweise geöffnet wird. „Bürger haben dann die Möglichkeit, die Mitarbeiter in behördlichen Angelegenheiten aufzusuchen“, erklären Bürgermeister Heiko Schmidt und Fachbereichsleiter Manfred van Rennings. Allerdings wird auch zukünftig kein „unkontrollierter“ Zugang zum Rathaus bestehen.

Zunächst vereinbaren die Bürger telefonisch einen Termin mit dem zuständigen Mitarbeiter. Danach kann das Rathaus zum vereinbarten Termin aufgesucht werden. Fachbereichsleiter Manfred van Rennings hebt hervor, dass dennoch nach Möglichkeit versucht werden soll, Angelegenheiten vorrangig telefonisch oder auf elektronischem Wege zu klären. Das Rathaus soll nur dann aufgesucht werden, wenn eine persönliche Vorsprache unbedingt erforderlich ist.

Im Rathaus, aber auch in den anderen gemeindlichen Einrichtungen, wurden Schutzvorrichtungen geschaffen, um eine beidseitige Infektionsgefahr auszuschließen. Manfred van Rennings geht davon aus, dass die Bürger verantwortungsvoll mit der Öffnung des Rathauses umgehen und die Abstands- und Hygieneregeln einhalten werden. Desinfektionsspender stehen im Eingangsbereich zur Verfügung.