Startseite » Leben in Sonsbeck » Coronavirus

Folgende Regeln gelten ab Mittwoch, den 02.06.2021:

Seit Mittwoch, 26. Mai 2021, liegt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel unter dem Schwellenwert von 35. Damit treten am Mittwoch, 2. Juni 2021, die entsprechenden Regelungen der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW in Kraft. Diese kann auf der Homepage des MAGS eingesehen werden.

Demnach gelten, vorbehaltlich der noch durch das MAGS zu bestätigenden Einstufung, im Kreis Wesel ab Mittwoch, 2. Juni 2021, die Regeln der Stufe 1.

Das Land hat in einer entsprechenden Pressemitteilung die in den jeweiligen Stufen geltenden Regelungen zusammen gefasst.

Kontaktbeschränkungen

Treffen im öffentlichen Raum sind ohne Begrenzung erlaubt für Angehörige aus fünf Haushalten;
außerdem für 100 Personen mit Test aus beliebigen Haushalten

Außerschulische Bildung

ohne Maske am festen Sitzplatz
wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: auch innen ohne Test

Kinder-/ Jugendarbeit

Gruppenangebote innen 30, außen 50 junge Menschen ohne Altersbegrenzung ohne Test

Kultur

Veranstaltungen außen und innen, Theater, Oper, Kinos mit bis zu 1.000 Personen (Sitzplan) und Test, Sitzordnung nach Schachbrettmuster
nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb innen mit 30 bzw. 50 Personen, mit Test, mit Gesang / Blasinstrumenten
ab 01.09.: Musikfestivals mit bis zu 1.000 Zuschauern mit Test und genehmigtem Konzept

Sport

Außen und innen Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Test
Außen über 1.000 Zuschauer, max. 33 Prozent der Kapazität, innen bis zu 1.000 Zuschauer mit Test, max. 33 Prozent der Kapazität, jeweils mit Sitzplan, Sitzordnung nach Schachbrettmuster
wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: Innensport ohne Test
ab 01.09.: Sportfeste ohne Personenbegrenzung mit genehmigtem Konzept mit Test

Freizeit

Freibäder ohne Test
Bordelle usw. mit Test
Clubs und Diskotheken mit Außenbereichen bis zu 100 Personen mit Test
ab 01.09.: wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35:
Clubs und Diskotheken auch Innenbereich und ohne Personenbegrenzung mit Test und genehmigtem Konzept

Einzelhandel, der nicht Grundversorgung ist

Wegfall Sonderregel für über 800 qm große Geschäfte

Messen/Märkte

ab 01.09.: auch Jahr- und Spezialmärkte mit Kirmeselementen ohne Test

Tagungen/Kongresse

außen und innen bis zu 1.000 Personen mit Test

Private Veranstaltungen (ohne Partys)

außen bis zu 250 Gäste ohne Test, innen bis zu 100 Gäste mit Test

Partys

außen bis zu 100, innen bis zu 50 Gäste jeweils mit Test ohne Abstand

Große Festveranstaltungen

ab 01.09.: Volksfeste, Schützenfeste, Stadtfeste usw. bis zu 1.000 Besucher mit genehmigtem Konzept; wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: ohne Besucherbegrenzung

Gastronomie

wenn Landesinzidenz ebenfalls ≤ 35: auch Innengastronomie ohne Test

Beherbergung/
Tourismus

Busreisen ohne Kapazitätsbegrenzung, wenn alle Teilnehmer aus Regionen mit Inzidenz ≤ 35 kommen

Wichtige Fragen und Antworten zum Corona-Virus

Foto: Hand mit leerem ZettelAuf dieser Seite finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Seite des Landesportals NRW wird fortlaufend aktualisiert:

FAQ zum Coronavirus

Wo können Unternehmen Informationen im Umgang mit dem Coronavirus erhalten?

Informationen werden inzwischen von zahlreichen Behörden, Kammern und Verbänden angeboten wie zum Beispiel

Es empfiehlt sich eine regelmäßige Überprüfung, da sich situationsbedingt auch kurzfristig Änderungen ergeben können.

Wichtige Telefonnummern und Ansprechpartner

Corona-Hotline des Kreises Wesel0281 207 - 4060montags - freitags 08:00 Uhr - 16:00 Uhr oder per Mail bi@kreis-wesel.de

Corona-Hotline der Gemeinde Sonsbeck02838 36-180

montags - freitags 08:00 - 12:00 Uhr und 
montags - donnerstags 14:00 - 16:00 Uhr
Hotline des MAGS0211 - 9119 1001

montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr
Terminvereinbarung mit der Kassenärztlichen Vereinigung für Jahrgangsgruppen (Altersgruppen)0800 116 117 01

täglich von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr oder online https://termin.corona-impfung.nrw
Niedergelassene Ärzte und Ärztinnen FD 53 Gesundheitswesen

Presseanfragen0281 207 - 2142,

0281 207 - 2141,

0281 207 - 3141

Pressestelle des Kreises Wesel
Corona-Warn-App0800 7540001https://www.coronawarn.app/de/ oder
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Bundesagentur für Arbeit: Hotline für Arbeitgeber
(z.B. für Anfragen bzgl. Kurzarbeit)

0800 4 5555 20montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr
 

Corona-Hotline

Alle Bürgerinnen und Bürger können sich mit ihren Fragen, Sorgen und Nöten zum Thema Coronavirus telefonisch unter

0 28 38 - 36 180

an die Corona-Hotline der Gemeinde wenden. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt. Auch Menschen, die aufgrund ihres Alters oder sonstiger Gebrechen ihr Haus nicht verlassen können oder Hilfe benötigen, können sich dort melden.


Alle Informationen rund um das Thema Impfen finden Sie auf der Homepage des Kreise Wesel.