Startseite » Planen und Bauen » Bauleitplanung und Bauanträge

Beteiligung Träger öffentlicher Belange

Im Verlauf eines Bauleitplanverfahrens sind alle Belange, die durch die Planung betroffen sind, zu erfassen und durch den Rat der Gemeinde Sonsbeck in einem abschließenden Beschluss gegeneinander abzuwägen. Zur Erfassung der berührten Belange werden die Öffentlichkeit sowie die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beteiligt. Dies erfolgt im Regelfall in zwei Stufen:

  1. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB bzw. der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB sowie
  2. die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bzw. gem. § 4 Abs. 2 BauGB

Die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange bei der Bauleitplanung wird bei der Gemeinde Sonsbeck per Internet unterstützt. Das bedeutet, dass die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange per Brief oder E-Mail informiert werden, dass auf den Internetseiten der Gemeinde Sonsbeck die Unterlagen mit Informationen über die Planung in PDF-Form (bzw. in wenigen Fällen auch im TIF-Format) zum Download bereitstehen.

Offenlegung der 12. Änderung des Flächennutzungsplanes (Hamb):

12. Änderung Flächennutzungsplan - Begründung und Umweltbericht
Darstellung 12. Änderung Flächennutzungsplan

Wiederholung der Offenlegung der 13. Änderung FNP (Labbeck):

13. Änderung Flächennutzungsplan - Begründung und Umweltbericht
Darstellung 13. Änderung Flächennutzungsplan

Offenlegung des Bebauungsplanes Sonsbeck Nr. 38 "Kornfeld":

Bebauungsplan Sonsbeck Nr. 38 Kornfeld - Begründung und Umweltbericht
Bebauungsplan Sonsbeck Nr. 38 Kornfeld

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung