Startseite

Die Verwaltung bittet die Bevölkerung um Unterstützung

28.01.2019

In der Gemeinde Sonsbeck kommt es leider immer wieder zu illegalen Müllablagerungen. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine Ordnungswidrigkeit, sondern auch um ein inakzeptables Umweltvergehen. Da in der Regel der Verursacher unbekannt ist erfolgt die Beseitigung auf Kosten der Allgemeinheit.

In diesem Zusammenhang bittet die Verwaltung die Bürgerinnen und Bürger um erhöhte Wachsamkeit und um Mitteilung, sofern hierzu entsprechende Beobachtungen gemacht werden, die dazu dienen, einen Verursacher zu ermitteln.

Die Informationen können sowohl über den „Mängelmelder“ auf der Homepage der Gemeinde Sonsbeck (auch außerhalb der Dienstzeiten) oder durch telefonische Mitteilung beim Ordnungsamt (Tel.: 02838/36-130) übermittelt werden.

Abschließend weist die Verwaltung ausdrücklich darauf hin, dass auch die Hinterlassenschaften von Hunden zu beseitigen sind; ansonsten handelt es sich hier ebenfalls um eine Ordnungswidrigkeit, die geahndet werden kann. Zur Beseitigung können Hundekotbeutel verwendet werden, die von der Gemeinde Sonsbeck kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Es gibt folgende Ausgabestellen: Sonsbeck – Rathaus, beide Tankstellen; Hamb – öffentliche Bücherei; Labbeck – Bäckerei.