Startseite

Folgende Regeln gelten ab Sonntag, den 16.05.2021

14.05.2021
Seit Samstag, 8. Mai, liegt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel unter dem Schwellenwert 100. Damit tritt vorbehaltlich der heute zu erfolgenden ausdrücklichen Feststellung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) NRW die Bundesnotbremse am Sonntag, 16. Mai, außer Kraft und es gelten wieder die Regeln der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Diese kann hier eingesehen werden.

Wie im Bundesinfektionsschutzgesetz festgelegt, stehen nachweislich Geimpfte und Genesene negativ Getesteten gleich. Bei Zusammenkünften und Veranstaltungen werden Personen mit einer nachgewiesenen Immunisierung durch Impfung oder Genesung nicht eingerechnet. Dies gilt nicht für festgesetzte einrichtungsbezogene Personengrenzen pro Quadratmeter.

Demnach gelten im Kern im Kreis Wesel ab Sonntag folgende Regeln:

Ausgangsbeschränkung
Die Ausgangsbeschränkung entfällt.

Private Kontakte
Ein Haushalt darf maximal einen weiteren Haushalt treffen. In diesem Rahmen dürfen sich höchstens fünf Personen treffen (ausgenommen sind Kinder bis einschließlich 14 Jahren. Partys und vergleichbare Feiern bleiben weiterhin generell untersagt.

Einzelhandel des täglichen Bedarfs/Supermärkte
Die Kundenzahl ist je nach Größe des Geschäfts beschränkt, es gilt Maskenpflicht.

Übriger Einzelhandel
Die Kundenanzahl ist je nach Größe des Geschäfts beschränkt, es gilt Maskenpflicht. Die Pflicht zur Terminbuchung entfällt, es ist allerdings weiterhin ein negatives Testergebnis erforderlich.

Sport
Unter freiem Himmel ist kontaktfreier Sport auf Sportanlagen mit bis zu 20 Personen erlaubt. Darüber hinaus ist Kontaktsport unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahren erlaubt.

Bei Sportveranstaltungen sind Zuschauer unter freiem Himmel mit negativem Testergebnis wieder erlaubt (bis zu 20 Prozent der Kapazität, max. 500 Personen. Ein Sitzplan ist erforderlich).

Kultur
Konzerte und Aufführungen sind unter freiem Himmel mit max. 500 Personen, Sitzplan und negativem Testergebnis möglich. Der Besuch von Museen, Kunstausstellungen, Galerien, Schlössern, Burgen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen ist nach vorheriger Terminbuchung möglich. Zulässig ist in geschlossenen Räumen max. 1 Besucher/in pro 20 Quadratmeter Ausstellungsfläche.

Freizeit
Die Öffnung kleinerer Außeneinrichtungen ist erlaubt (z.B. Minigolf, Kletterpark, Hochseilgarten). Freibäder dürfen zur Sportausübung öffnen (keine Liegewiesen). Es gilt eine Begrenzung der Besucherzahl. Voraussetzung ist jeweils ein negatives Testergebnis

Gastronomie
Der Betrieb gastronomischer Einrichtungen ist im Außenbereich mit negativem Testergebnis für Gäste und Bedienung erlaubt.

Beherbergung
Übernachtungsangebote in Ferienwohnungen und auf Campingplätzen sind mit negativem Testergebnis zulässig. Übernachtungsangebote zu privaten Zwecken in Hotels und ähnlichen Einrichtungen sind mit bis zu 60 Prozent der Kapazität zulässig. Voraussetzung ist auch hier ein negatives Testergebnis.

Schulen
Es findet weiterhin Wechselunterricht statt. Für die Schülerinnen und Schüler sowie für das Lehrpersonal besteht weiter die Pflicht, wöchentlich zwei Selbsttests durchzuführen.

Kindertagesbetreuung
Kitas und Kindertagespflegepersonen bleiben im eingeschränkten Regelbetrieb.

Körpernahe Dienstleistungen
Körpernahe Dienstleistungen (z.B. Friseur, Kosmetik, Fußpflege) sind unter Einhaltung von strengen Hygienemaßnahmen zulässig. Ein negativer Schnelltest ist dann erforderlich, wenn die Kundin oder der Kunde nicht dauerhaft eine Maske trägt.

Weitere Lockerungen sind im Kreis Wesel erst möglich, wenn der Inzidenzwert an fünf Werktagen in Folge stabil unter den Wert von 50 sinkt. Landrat Ingo Brohl: „Ich freue mich, dass der Kreis Wesel damit aus der Bundesnotbremse fällt. Ab Sonntag gewinnen wir ein weiteres Stück Normalität zurück. Bei aller Freude und Erleichterung bitte ich aber alle Bürgerinnen und Bürger darum, weiter Vorsicht walten zu lassen, um einen Jojo-Effekt zu vermeiden. Bitte beachten Sie auch weiterhin konsequent die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Vor allem private Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen sind weiterhin eine Quelle von Ansteckungen.”

»

Dorfaktionstag am 19.06.2021

14.05.2021

Am Samstag, 19.06.2021 lädt die Gemeinde Sonsbeck gemeinsam mit dem Heimat- und Verkehrsverein Sonsbeck e. V. herzlich zum „öffentlichen Hausputz“ ein. Gestartet wird coronakonform in kleinen Gruppen oder innerhalb der Familie ab 09:00 Uhr in Sonsbeck, Labbeck und Hamb. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.

Vor Ort (in Sonsbeck das Kastell, in Labbeck der Dorfplatz und in Hamb das Hubertushaus) erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Ausrüstung zum Sammeln des Mülls. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zum Ablauf sind für Anfang Juni vorgesehen, sobald die aktuellen Umstände eine verlässliche Planung ermöglichen.

»

Richtlinie zur Förderung und Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in der Gemeinde Sonsbeck

12.05.2021

Der Rat der Gemeinde Sonsbeck hat eine „Richtlinie zur Förderung und Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in der Gemeinde Sonsbeck“ beschlossen.

Mit der Förderrichtlinie wurde ein transparentes Instrument geschaffen, mit dem die Gemeinde Sonsbeck einen Anreiz bieten kann, um der sich ab dem 01.10.2021 abzeichnenden Tendenz einer Unterversorgung, insbesondere im Bereich der hausärztlichen Versorgung, entgegenzuwirken. Die Förderrichtlinie regelt geeignete finanzielle Maßnahmen, um die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im Gebiet der Gemeinde Sonsbeck zu gewährleisten, zu verbessern und zu fördern.

»

Schönmackers optimiert digitalen Kundenservice

11.05.2021
Schnell und unkompliziert zur Lösung mit dem neuen Reklamationsformular von Schönmackers. Ab sofort können Bürger*innen mit wenigen Klicks Probleme rund um die Tonne online melden und lösen lassen.

Von defekten Behältern über falsche Chips bis zu verschwundenen Tonnen gibt es immer wieder einmal einen Grund für eine Reklamation, die von nun an unter www.schoenmackers.de/reklamation/ gemeldet werden kann.

»

Skatepark ab Freitag geschlossen

29.04.2021
Der Skatepark an der Parkstraße in Sonsbeck muss ab kommenden Freitag, 30.04.2021 bis auf Weiteres geschlossen werden. Bürgermeister Heiko Schmidt bedauert die Maßnahme und begründet: „Die Schließung der Anlage ist leider aufgrund der erhöhten Gefahrenlage sowie der neuen bundesweiten Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes erforderlich. Wie lange dies der Fall sein wird, richtet sich nach der Entwicklung der Infektionszahlen.“

...

»



Ältere Meldungen finden Sie hier.

Die Gemeinde Sonsbeck nimmt vom 02.05. bis 22.05.2021 zum fünften Mal am STADTRADELN teil.

Rathaus geschlossen!

Aufgrund des Lock-Down bleibt das Rathaus für Bürgerinnen und Bürger bis auf weiteres geschlossen.

Wichtige Angelegenheiten, für die eine persönliche Vorsprache im Rathaus erforderlich ist, können mit einem im Vorfeld vereinbarten Termin stattfinden.

Das Mitarbeiterverzeichnis finden Sie hier.

Corona-Hotline

Alle Bürgerinnen und Bürger können sich mit ihren Fragen, Sorgen und Nöten zum Thema Coronavirus telefonisch unter

0 28 38 - 36 180

an die Corona-Hotline der Gemeinde wenden. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr besetzt. Auch Menschen, die aufgrund ihres Alters oder sonstiger Gebrechen ihr Haus nicht verlassen können oder Hilfe benötigen, können sich dort melden.

Digitaler Dorfplatz

Bild: Crossiety App
Das Miteinander neu gestalten und cleveres Zusammenleben organisieren mit der Crossiety App.

Informationen zum Coronavirus

Interner Link: Informationen zum Coronavirus

Mängelmelder Sonsbeck

StrassenschadenHaben Sie ein Schlagloch entdeckt?
Ärgern Sie sich wegen einer defekten Straßenlaterne an der Ecke?
Liegt illegaler Müll in der Umwelt?

 

Schönmackers Reklamation

Wurde Ihre Mülltonne nicht geleert?
Oder ist sie verschwunden?

Reklamieren Sie dies unter 
www.schoenmackers.de/reklamation/

Online-Auskunft

Foto: Neuer PersonalausweisSie haben Ihren Pass oder Personalausweis im Rathaus beantragt und wollen nun wissen, wann er zur Abholung bereit liegt?

Fördergeld-Auskunft

Foto: Initiative Fördermittel nutzen!