Startseite

Zertifikatslehrgang zum „Natur- und Landschaftsführer für den Unteren Niederrhein“

11.01.2022

Die EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel bietet in Kooperation mit der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) den Zertifikatslehrgang „Natur- und Landschaftsführer*in für den Unteren Niederrhein“ an, der am 25. März 2022 starten soll.

Das von der NUA fachlich begleitete Ausbildungsangebot bietet den Teilnehmenden an vier Wochenenden durch Exkursionsmodule, Vorträge und Gruppenarbeit praktische Hilfestellungen und Anregungen für die Entwicklung eigener naturverträglicher Touren und Gästeführungen. Um den Teilnehmenden möglichst viele Einrichtungen der Umweltbildung vorzustellen, findet die Ausbildung mit ortskundigen Referenten an wechselnden Seminarorten statt. Auf diese Weise sollen bereits existierende Initiativen gestärkt und neue Netzwerke geknüpft werden.

Zu den Lehrinhalten gehören u.a. Natur- und Umweltschutz, Landschaftsentwicklung und -gestaltung, niederrheinische Geschichte, Kultur und Traditionen, ländliche Regionalentwicklung sowie Herkunft frischer und verarbeiteter Spezialitäten aus der Genussregion Niederrhein. Die Ausbildung schließt nach bestandener Prüfung mit einem bundesweit anerkannten Zertifikat ab. Voraussetzung für die Teilnahme ist das Interesse an der Durchführung eigener Tourenangebote/Gästeführungen.

Anmeldungen sind bis zum 25. Februar 2022 möglich. Ein interaktives Anmeldeformular und weitere Informationen sind hier verfügbar. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 250 Euro pro Person. Eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen ist erforderlich, die Gruppengröße ist auf 25 Personen begrenzt. Die Teilnahme ist nur möglich für vollständig Geimpfte und Genesene mit tagesaktuellem Testzertifikat (2G+ Regelung).

In der Entwicklung nachhaltiger Tourismus- und Naherholungsangebote sieht der Kreis Wesel eine entscheidende Zukunftsaufgabe. Sowohl die ortsansässige Bevölkerung als auch die Besucher der Region sollen durch räumlich angepasste, naturverträgliche Freizeit- und Erholungsangebote unter Aspekten der Bildung für nachhaltige Entwicklung die besondere Bedeutung der Natur- und Kulturlandschaft am Unteren Niederrhein erfahren und erleben können.

Weitere Informationen gibt Sabine Hauke von der EntwicklungsAgentur Wirtschaft, sabine.hauke@kreis-wesel.de, 0281 / 207-5014.